Lindt Ostertorte

Schwierigkeit: schwierig
Arbeitszeit: 4 Stunden
Rastzeit: 6 Stunden

Zutaten

Schokotorte
100 g 50% Lindt Schokolade
200 g Butter
200 g Zucker
4 Stück Eier
200 g Mehl
50 g gemahlene Haselnüsse
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
15 g Backkakao
100 ml Milch
Buttercreme
1 Packung Haselnusspulver
400 ml Milch
150 g Zucker
1 Packung Sahnesteif
100 g Butter
1 Glas entsteinte Weichseln
Sahne-Topfencreme
125 ml Sahne
1 Packung Sahnesteif
1 Packung Vanillezucker
125 g Topfen
20 g Staubzucker
Schokoladeglasur
150 g Kuvertüre
100 g 70% Lindt Zartbitterschokolade
125 ml Sahne
Deko
1 Packung Haselnusskrokant
1 Packung Lindtschokoladeneier
1 Stück Lindtschokoladehasen (100g)

Wichtige Hilfsmittel

Diese Torte ist eine etwas andere Schwarzwälder-Kirsch-Torte. Durch die nussige Buttercreme, bekommt sie eine zusätzliche Geschmacksnote.

Die Buttercreme am besten einen Abend vor dem Backen schon vorbereiten:

Den Haselnusspudding nach Packungsanleitung mit der angegebenen Menge Kristallzucker zubereiten. Danach unter ständigen Rühren ein wenig abkühlen lassen (etwa 5 Minuten). Nun das Sahnesteif dazurühren bis sich das Pulver aufgelöst hat. Damit sich keine Haut bildet kann man nun den Topf mit Frischhaltefolie bespannen und auf Zimmertemperatur auskühlen lassen. Das kann schon einmal 4-5 Stunden dauern! Also am besten über Nacht stehen lassen.

 

Am Tag darauf wird sich nun um den Tortenteig gekümmert:

Den Backofen auf 180 °C  vorheizen. Springform (18-21cm) mit Backpapier auslegen und befetten. Die 100 g Schokolade im Wasserbad schmelzen.

Die zimmerwarme Butter und 200 g Zucker mit dem Mixer cremig aufschlagen (mindestens 10 Minuten). Eier nacheinander einzeln unterrühren.

Geschmolzene Schokolade unterrühren.

Mehl, gemahlene Mandeln, Backpulver, 1 Prise Salz und 15 g Backkakao vermischen und im Wechsel mit der Milch kurz unter den Teig rühren. Teig in die vorbereitete Springform füllen. Kuchen im vorgeheizten Rohr ca. 1 Stunde backen. Wenn bei der Stäbchenprobe kein flüssiger Teig am Stäbchen haften bleibt, den Schokokuchen aus dem Backrohr geben und abkühlen lassen.

Während die Schokoladentorte im Ofen ist, kann man sich weiter um die Buttercreme kümmern:

Nun die zimmerwarme Butter in eine Schüssel geben und mit dem Mixer sehr schaumig rühren. Den Pudding in kleinen Portionen, z.B.: mit einem Esslöffel, unter die Butter geben und mit den Mixer glatt rühren. Dabei kann man ruhig auf der höchsten Stufe mixen damit sich mögliche Klumpen im Pudding vollständig auflösen. Danach die Creme für min. 30 Min in den Kühlschrank stellen. 

Für die Sahne-Topfen-Creme die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen. Dann den Topfen mit dem Staubzucker kurz durchmixen und die Sahne unterheben. Bis zur weiteren Verwendung im Kühlschrank lassen.

Und jetzt wird auch noch die Ganache vorbereitet. Die Schokolade in kleine Stücke teilen. Die Sahne erwärmen (bis sie raucht) und dann über die Schokolade gießen. Solange mit dem Schneebesen rühren, bis sich alle Schokoladestückchen aufgelöst haben.

 

nun sind alle Teile fertig

Sobald der Teig ausgekühlt ist, kann man sie in 3 gleiche Teile teilen (2 mal horizontal durchschneiden). Den Boden mit der Sahnecreme bedecken. Dann kommt die Buttercreme und die Weichseln an die Reihe. Dann wird der 2. Teil auf die Torte gesetzt und das Spiel beginnt von vorne.

schichten

Zum Schluss wird die Torte nur noch mit der Ganache bestrichen und mit der Deko verziert. (Wenn die Ganache zu hart geworden ist, einfach mit einem Wasserbad wieder ein bisschen erwärmen)

Viel Vergnügen!

osterhasentorteosterhasentorte_lindt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.