Kartoffel-Maisbrot

Schwierigkeit: mittel
Arbeitszeit: 20 Minuten
Rastzeit: 20 Minuten
Gesamtdauer: 1 Stunde 40 Minuten

Zutaten

500 g Kartoffeln (mehlig, gekocht)
300 g glutenfreies Mehl
100 g Maismehl
40 g Germ
1 Prise Salz
10 g gemahlener Kümmel
1 Stück Ei
250 g Magertopfen
1 Packung Backpulver
1 TL Flohsamenschalen
1 Sück Ei zum bestreichen

Wichtige Hilfsmittel

Ei, Topfen und Kümmel in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer gut verrühren. Die gekochten Kartoffeln zerstampfen und unter die Topfen Masse heben. Mehl, Maismehl, Backpulver, Flohsamenschalen, Salz und Germ trocken vermischen und dann zur gerührten Massen geben. Mit dem Teighaken oder mit der Hand solange kneten bis ein gleichmäßiger, gut durchkneteter Teig entstanden ist. Wenn der Teig zu trocken ist – etwas Milch hinzugeben.
Ca. 20 Minuten an einem warmen Ort, zugedeckt aufgehen lassen.

Teig in eine beschichtete oder befettete Kastenform füllen, mit Ei bestreichen und auf mittlerer Schiene 1 Stunde bei 180-200 Grad backen.

kartoffel-mais-brot-_kressejpg

Kennst du schon?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.