Beerenmuffins

Schwierigkeit: mittel
Arbeitszeit: 25 Minuten
Gesamtdauer: 1 Stunde

Zutaten

150 g Amaranthmehl
100 g Kartoffelstärke
50 g Glutenfreies Mehl
110 g weiche Butter
4 Stück Eier
140 g Staubzucker
1 Packung Vanillezucker
1 TL Vanille Bourbon
1 Msp Zimt
0.5 TL Natron
2 TL Backpulver
125 ml Rahm
200 g Beeren

Wichtige Hilfsmittel


Diese Muffins sind sehr saftig und flauschig. Das Amaranthmehl hat einen nussigen Geschmack und überdeckt damit die Süße. Dadurch werden die Muffins weniger süß als erwartet.

Ich finde sie deshalb auch für das Frühstück perfekt! Und wenn man doch etwas mehr Süße benötigt, kann mit etwas Staubzucker aushelfen.

Zubereitung

Die weiche Butter mit dem Staubzucker und dem Vanillezucker mindestens 5 Minuten schaumig schlagen. Danach nach und nach die (ganzen) Eier und das Vanille Bourbon hinzugeben. Die trockenen Zutaten – Mehle, Zimt, Backpulver und Natron in eine Schüssel geben und durchmischen. Wenn die Buttermasse fertig ist, das Mehl nach und nach unter die Masse heben. Wenn die Masse zu fest wird – etwas Rahm hinzugeben. Zum Schluss die gewaschenen Beeren unterheben.

Ist die Masse zum Schluss zu fest – einfach einen Schuss Milch hinzugeben. Das kommt auf die Größe der Eier an.

Nun wird die Masse auf die Muffinsform aufgeteilt. Dazu je eine Cupcake-Backform in die Mulden geben und dann den Teig mit zwei Löffel portionieren.

Die Muffins müssen nun bei 200 Grad Ober-Unterhitze 20-30 Minuten gebacken werden. Dabei das Rohr nicht vorheizen.

glutenfreie_muffins_obenglutenfreie_muffins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.